8 Tage Rundreise: Impressionen aus Myanmar

6 Tage: Express Rundreise Myanmar
10 Tage Rundreise: Klassisches Myanmar
12 Tage Rundreise: Goldenes Myanmar
14 Tage Rundreise: Myanmar Intensiv
15 Tage Rundreise: Myanmar für Kenner
2 Tage: Flusskreuzfahrt Mandalay - Bagan mit RV Pandaw
3 Tage: Flusskreuzfahrt Bagan - Mandalay mit RV Pandaw
4 Tage: Flusskreuzfahrt Mandalay - Bagan mit The Strand
5 Tage: Flusskreuzfahrt Bagan - Mandalay mit The Strand
6 Tage: Burma Boating - Segeltörn im unberührten Mergui Archipel
Badeaufenthalt am Strand von Ngapali
Gruppenrundreise: 13 Tage Myanmar Faszination & Erholung
Tag # 1: Yangon
Der heutige Tag ist der Erkundung Yangons, der ehemaligen Hauptstadt, gewidmet. Den Anfang machen Sie in der
Kyaukhtatgyi Pagode, die für ihre 70 m lange liegende Buddha Statue bekannt ist. Anschließend genießen Sie eine Tasse Tee und köstliche Häppchen in einer typisch birmanischen Teestube. Dabei tauchen Sie in die spezielle Atmosphäre dieses Landes ein. Weiter geht es in der quirligen Innenstadt mit einem Fotostopp bei der über 2000 Jahre alten Sule Pagode. Als nächstes steht die Shwedagon Pagode, eines der beeindruckendsten Bauwerke Asiens, auf dem Programm. Lassen Sie sich davon beeindrucken wie diese mit 40 Tonnen Blattgold geschmückte Pagode über der Stadt thront.

Übernachtung mit Frühstück in Yangon

Tag # 2: Yangon – Bagan
Nach dem Frühstück Abholung für Ihren
Inlandsflug nach Bagan.
Im Zentrum von Alt-Bagan, welches zwischen dem 11. und 13. Jhdt. entstand, sind noch zahlreiche Stupas und Pagoden erhalten. Nicht nur die überwältigende Anzahl von mehr als 4000 Tempeln aus Sandstein, sondern auch die vom Massentourismus unberührte Atmosphäre macht Bagan zum Highlight jeder Myanmar-Reise.
Zuerst besuchen Sie die
Shwezigon Pagode mit einer Spitze aus purem Gold bevor es weiter geht zum Gubyaukgyi Höhlentempel mit seinen Wandmalereien. Von hier aus fahren Sie zum stilvollen Htilominlo Tempel, der für seine feinen Reliefs und sein Sandsteindekor verehrt wird. Da Bagan auch für seine Lackwaren bekannt ist, besuchen Sie eine der Handarbeitsstätten. Danach besichtigen Sie den Ananda Tempel, der als architektonisches Meisterwerk gilt mit seinen markanten Buddha-Statuen, deren Gesichter sich je nach Ansichtsperspektive zu verändern scheinen. Von hier aus geht es mit einem Pferdewagen weiter zu den Tempeln Thatbyinnyu, Dhammayangyi und Sulamani, wo Sie den einzigartigen Sonnenuntergang in Bagan erleben werden.

Übernachtung mit Frühstück in Bagan

Tag # 3: Bagan
OPTION: BALLONFAHRT ÜBER DIE TEMPELWELT BAGANS
Sie haben heute die einmalige Möglichkeit die einzigartige Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive zu sehen. Mit einem Heißluftballon schweben Sie über die außergewöhnliche Tempellandschaft und genießen so die friedvolle Atmosphäre dieser Region. An dieses beeindruckende Erlebnis werden Sie sich noch lange erinnern und mit Begeisterung zurückblicken.

Diesen Tag beginnen Sie mit dem
Nyaung U Markt und seinem geschäftigen Treiben, wo Einheimische Lebensmittel und andere Güter zum Handel anbieten. Weiter geht es mit einem Spaziergang durch das Dorf Myinkaba. Dort erfahren Sie mehr über die lokale Kultur und die famosen Holzschnitzereien. Anschließend besuchen Sie den Gubyaukgyi Tempel mit seinen wunderschönen Fresken. Weiter geht es mit dem Manuha Tempel, der mit seinen riesigen Buddhafiguren beeindruckt. Nebenan finden Sie fast etwas versteckt den Nanpaya Tempel, einer der ältesten in der Region. Als Nächstes sehen Sie die Myazedi Pagode mit einem vergoldeten Stupa. Die Myazedi Steininschriften in den Sprachen Birma, Pyu, Pali und Mon sind auch als Rosette-Stein von Myanmar bekannt. Danach brechen Sie zum Irrawaddy Fluss auf, um eine entspannte Bootsfahrt bei Sonnenuntergang zu machen. Genießen Sie die einzigartige Aussicht auf die Tempel und beobachten Sie die Fischer beim Einholen ihrer letzten Netze.

Übernachtung mit Frühstück in Bagan

Tag # 4: Bagan – Mandalay
Nach dem Frühstück Abholung für Ihren
Inlandsflug nach Mandalay
Mandalay ist die zweitgrößte Stadt in Myanmar und zählt zu den alten königlichen Hauptstädten.
Ihre heutige Besichtigungstour beginnen Sie mit der
Mahamuni Pagode, die eine der meist verehrten und mit Goldblättern geschmückte Buddha-Figur beherbergt. Mandalay ist auch berühmt für seine Handwerkskunst – erfahren Sie von den Handwerkern wie zum Beispiel Wandteppiche oder Blattgold hergestellt werden. Danach besuchen Sie die Kuthodaw Pagode, welche häufig als "das größte Buch der Welt" bezeichnet wird da sie 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren enthält. Am Südaufgang zum Mandalay Hill steht die Kyauktawgyi Pagode, die auch als Marmorpagode bekannt ist. Bewundern Sie die riesige Buddha-Statue, die aus einem einzigen Marmorblock gehauen wurde. Dann geht es zum Shwenandaw Kloster. Das Goldene Kloster ist die einzige erhaltene Struktur des königlichen Palastes. Im Osten des Mandalay Forts liegt der Yankin Hügel umringt von zahlreichen Tempelanlagen und Klöstern. Eine atemberaubende Atmosphäre, abseits der Touristenpfade. Bei dem Besuch eines Klosters erhalten Sie Einblicke in das monastische Leben. Anschließend genießen Sie den einmaligen Ausblick vom Gipfel des Hügels (ca. 45 Minuten Aufstieg). Wieder zurück lauschen Sie dem Abendgebet der Mönche und lassen den Tag friedlich ausklingen.

 Übernachtung mit Frühstück in Mandalay

Tag # 5: Sagaing – Ava – Amarapura
Heute erkunden Sie die Umgebung von Mandalay und besichtigen Amarapura, Ava und Sagaing.
Über eine 1,5 km lange Brücke gelangen Sie nach
Sagaing, dem spirituellen Zentrum Myanmars. Hier besichtigen Sie die Pagoden Swan Oo Pon Nya, U Min Thone Sae und Shin Pin Nan Gyaing. Danach begeben Sie sich auf den lokalen Markt bevor es in ein kleines Töpferdorf weitergeht.
Als nächstes geht es nach
Ava, der ehemaligen Hauptstadt zwischen dem 14. und 18. Jhdt. In einer traditionellen Pferdekutsche fahren Sie zum hölzernen Bagaya Kloster, das berühmt ist für seine außergewöhnlichen Holzgravuren. Danach geht es weiter zum Wachturm Nanmyint, der auch als „der schiefe Turm von Ava“ bekannt ist.
In
Amarapura angekommen, machen Sie eine Sightseeingtour durch die vorletzte königliche Hauptstadt. Die „Stadt der Unsterblichen“ ist bekannt für seine Seiden- und Baumwollwebereien. Davon überzeugen Sie sich in einem Weberladen, der bekannt ist für seine exklusiven Produkte. Danach besuchen Sie das Mahagandayon Kloster, das über tausend junge Mönche beheimatet. Sobald sich die Sonne senkt, suchen Sie die legendäre U Bein Brücke auf, die den Taungthaman See überspannt und die längste Teakholz-Brücke der Welt sein soll. Genießen Sie hier die spezielle Atmosphäre bei Sonnenuntergang und beobachten Sie die heimwärts fahrenden Einheimischen.

Übernachtung mit Frühstück in Mandalay

Tag # 6: Mandalay – Heho – Inle See
Nach dem Frühstück Abholung für Ihren
Inlandsflug nach Heho.
Auf Ihrem Weg nach
Nyaung Shwe, dem Tor zum Inle See, fahren Sie durch eine wunderschöne Landschaft und erfahren mehr über die traditionelle Shan Papierherstellung. Einen weiteren Stopp machen Sie beim Teakholz-Kloster Shweyanpyay. Am Inle See angekommen, legen Sie mit einem privaten Motorboot ab, um auf einer der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten Myanmars zu fahren. Seine ruhigen Gewässer sind übersät von schwimmender Vegetation und Fischerkanus. Die malerische Hügellandschaft im Hintergrund rundet diese perfekte Kulisse ab. Auf dem Weg passieren Sie mehrere Dörfer, die auf Stelzen über dem See gebaut wurden. Beobachten Sie die täglichen Aktivitäten der lokalen Beinruderer, die hiesigen Fischer und bewundern Sie ihre "schwimmenden Gärten" aus Wasserhyazinthen. Sie besuchen auch das NgaHpeChaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt, bevor es zur Phaung Daw Oo Pagode weitergeht. Im Weberdorf Inpawkhone, bekannt für seine Weberei aus den Stängeln der Lotusblumen, haben Sie zudem die Gelegenheit burmesischen Damen bei der Herstellung von lokalen Zigarren zu zusehen.

Übernachtung mit Frühstück am Inle See

Tag # 7: Inle See – Heho – Yangon
Am Morgen geht es auf den lokalen
Markt, der auf einer 5-Tages-Basis zwischen 5 Dörfern auf dem See rotiert und auch eine Attraktion für Burmesen ist. Nach dem Spektakel geht es entlang eines kleinen Kanals nach Pa-O am westlichen Ufer des Sees. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch das Dorf, bevor es über moosbewachsene Treppen einen Hügel hinauf zu einer ikonischen Buddha Statue geht. Von hier aus genießen Sie eine herrliche Aussicht auf den See. Das nächste Ziel, der Indein Pagoden Komplex, ist zweifellos einer der beeindruckendsten Standorte am Ufer des Sees. Er besteht aus hunderten von kleinen Stupas, die von Moos und Grün überwachsen sind. Auf der Bootstour zurück werden Sie, wenn es die Zeit erlaubt, am Intha-Haus der Kulturgeschichte einen Stopp machen, um mehr über die Geschichte und Kultur der Bewohner zu erfahren.
Inlandsflug von Heho nach Yangon.

Übernachtung mit Frühstück in Yangon

Tag # 8: Yangon Abflug
Genießen Sie gemütlich Ihr Frühstück im Hotel. Wenn die Zeit es erlaubt, haben Sie noch die Möglichkeit den betriebsamen Bogyoke Markt zu durchstreifen. Dieser beeindruckt mit seiner umfangreichen Sammlung von Kunsthandwerken aus Myanmar. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Das Zimmer steht Ihnen bis zu Mittag zur Verfügung.

Badeaufenthalt, individuelles Anschlussprogramm oder Heimreise.

Hier klicken für Buchungsanfrage
Nächstes