Seychellen von A bis Z

Anreise
Für Gäste, die zu einem der kleineren Inseln weiterreisen, ist eventuell je nach Ankunfts- und Abflugszeit eine Zwischenübernachtung auf Mahé erforderlich.

 

Drogen
Besitz, Handel und Konsum von Drogen ist absolut verboten und wird schwer bestraft.

 

Einreisebestimmungen
Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich, der noch bis zur Ausreise gültig sein muß. Ein Visum ist nicht erforderlich. Bei Ankunft erhält man eine Aufenthaltsgenehmigung für einen Monat (Verlägerung bis max. 3 Monate möglich). Kinder benötigen ein Kinderausweis mit Lichtbild und einem Vermerk „Nationalität deutsch“.

 

Feiertage
1. Januar, Ostersamstag, 1. Mai, Fronleichnam, 5. Juni, 29. Juni, 15. August, 1. November, 8. Dezember, 25. Dezember


Gesundheitsversorgung
Die medizinische Versorgung ist auf den Seychellen gut. Der Abschluß einer Reisekrankenversicherung wird empfohlen.

 

Impfungen
Bei Einreise aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Für Reisende, die vorher Risikogebiete durchreist haben, ist eine Impfung gegen Gelbfieber vorgeschrieben. Sie sollten sich von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt beraten lassen.


Kleidung
Ganzjährig ist Sommerkleidung angebracht. Zudem wird Mückenschutz und Regenschutz empfohlen.

 

Klima
Auf den Seychellen herrscht tropisches Monsunklima mit hoher Luftfeuchtigkeit (85%) und Durchschnittstemperaturen zwischen 25° und 30°C. Von November bis April ist das Klima tropisch. Von Mai bis Oktober subtropisch. Die Wassertemperaturen liegen bei ca. 27°C.

 

Ortszeit
Der Zeitunterschied beträgt in unserem Sommer 2 Stunden, während unserer Winterzeit 3 Stunden.

 

Sprache
Die Geschäftssprachen sind Englisch und Französisch. Im täglichen Leben wird überwiegend kreolisch gesprochen.

 

Strand
Von Mai bis Oktober kann es an den Süd- und Ostküsten zu Seegrasanschwemmungen kommen.

 

Stromversorgung
240 Volt Wechselstrom. Die Mitnahme eines Adapters wird empfohlen.

 

Telekommunikation
Telefonieren mit dem Mobiltelefon (GSM Standard) ist möglich.

 

Trinkgelder
Trinkgelder werden wie fast überall auf der Welt gehandhabt: Zehn Prozent sind üblich.

 

Währung
Landeswährung ist die Seychellen Rupie (SCR).

Nächstes