8 Tage Oman Rundreise: Ausführliche Explorer-Rundreise

5 Tage Rundreise: Die Highlights des Sultanats Oman
Trekking-Rundreise: 10 Tage: Berge, Wadis und Wüste
Rundreise mit dem Dachzelt durch Oman
Salalah-Rundreise: Der Süden - das Weihrauchland Dhofar
Musandam-Rundreise inkl. Dhowfahrt durch die Fjorde Musandams
Musandam: Dhow Cruise Kreuzfahrt mit der "Rubba"
Gruppenrundreise: 7 Tage Facetten Omans
Tag 1: Muscat
Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrer
Muscat Erkundungstour. Ihren ersten Halt machen Sie beim Royal Opera House, das im September 2011 eröffnet wurde und das erste Opernhaus in den Golfstaaten war. Im Anschluss besuchen Sie die Große Moschee, die eine der größten Moscheen im Mittleren Osten ist.
(Ein Besuch der Moschee ist nur morgens von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr möglich; Damen, die die Moschee besuchen möchten, müssen eine Kopfbedeckung tragen und dürfen keine Shorts bzw. Strandkleidung oder ärmellose Kleidung tragen. Männer müssen auf Shorts verzichten.)

Weiterfahrt entlang der malerischen Corniche zum einst befestigten Stadtteil Muscats. Dort angekommen, besichtigen Sie das Nationalmuseum, das Ihnen wunderbare Einblicke in die Kultur und Traditionen des Sultanats gewährt. Ihr anschließender Fotostopp beim Al Alam Palast bringt Sie zur Residenz seiner Majestät Sultan Qaboos. Der Palast wird flankiert von den Festungen Mirani und Jalali, die von den Portugiesen im 16. Jahrhundert erbaut wurden.

Beim Besuch
des bunten Souks in der Innenstadt Muscats stellen Sie Ihr Verhandlungsgeschick unter Beweis. Genießen Sie hier den Duft der angebotenen Gewürze, die Farbenpracht der Pashminas sowie die große Auswahl an Silber.

Übernachtung mit Frühstück in Muscat (zB Shangri-La Barr Al Jissah Resort oder The Chedi Muscat)

Tag 2: Muscat – Barka – Nahkl – Wadi Abyad – Rustaq – Mussanah
Heute beginnt Ihre
Rundreise durch den Oman, die Sie entweder als Selbstfahrer in Ihrem Mietwagen oder mit Ihrem Guide individuell geführt antreten. Zuerst fahren Sie in Richtung Barka, wo Sie den Fischmarkt besuchen und das rege Treiben beobachten. Weiterfahrt zum prächtigen Fort nach Nakhl, das majestätisch aus den Bergen ragt.

Die schmale Straße durch die Stadt windet sich zu den
Hot Springs, die ein beliebter Picknickplatz sind. Von hier aus erleben Sie Ihre erste Offroad-Tour durch das Wadi Abyad. In Verbindung mit einer kleinen Wanderung erkunden Sie die „Blauen Pools“. Danach fahren Sie weiter und erreichen Rustaq, welches früher die Hauptstadt dieser Region und immer schon ein großes Handelszentrum war. Besuchen Sie hier die heißen Quellen, bevor Sie weiter zur Festung von Al Hazm fahren.

Übernachtung mit Frühstück im Millennium Hotel Mussanah

Tag 3: Mussanah – Wadi Sahtan – Wadi Bani Awf – Bilad Sayt – Al Hamra

Ihren heutigen Rundreisetag beginnen Sie mit der Fahrt durch
die spektakulären Wadis Sahtan und Bani Awf . Zwischendurch halten Sie am Dorf Bilad Sayt. Unternehmen Sie dort unbedingt einen Spaziergang hinunter in das Dorf, bevor Sie weiterfahren und Al Hamra, die rote Stadt erreichen. Hier besuchen Sie eines der ältesten Dörfer mit seinen bis zu 400 Jahre alten Lehmhäusern. Sehen Sie sich dort auch das Bewässerungssystem von Al Hamra, das Falaj.

Anschließend Fahrt zum Camp in den Bergen und Check-In im Camp The View, welches seinen Namen zurecht trägt.
Übernachtung im The View Hail Al Shas, Zelt mit Terrasse

Tag 4: Al Hamra – Jabel Shams – Nizwa (Fort & Souk)
Check-Out aus dem Camp. Weiter geht Ihre Reise auf den Jabel Shams, den höchsten Punkt der Jabel Akhdar Bergkette. Der Blick von hier aus in den Grand Canyon des Oman ist atemberaubend. Fahrt über Wadi Tanuf, das landesweit für seine Trinkwassergewinnung bekannt ist nach Nizwa. Zunächst besichtigen Sie das berühmte runde Turm-Fort von Nizwa, eines der architektonisch interessantesten Bauwerke im Oman. Schlendern Sie über den bezaubernden Nizwa Souk, wo arabische Töpferwaren, importierte Gewürze sowie Gold- und Silberwaren verkauft werden. Check-In im Hotel
Übernachtung im z.B. im Hotel Falaj Daris Nizwa oder Golden Tulip Nizwa

Tag 5: Nizwa (Tiermarkt - nur Freitags) – Birkat al Mauz – Jabel Akhdar
Check-Out aus dem Hotel. Bevor Sie zum Jabel Akhdar aufbrechen, besuchen Sie den Tiermarkt in Nizwa, welcher besonders interessant ist und immer freitags stattfindet. Nacheinander werden Ziegen, Schafe und Kühe an den Mann oder Frau gebracht. Sie fahren über Birkat Al Mauz, eine riesige Oase am Fuße des Gebirges, und Wadi Al Moideen auf den Jebel Akhdar, dem höchsten Berg Omans. Hier sehen Sie das Saiq Plateau und Wadi Bani Habib. Außerdem lassen sich hier kleiner Wanderungen unternehmen.
Übernachtung im Sahab Hotel Jabel Akhdar

Tag 6: Jabel Akhdar – Ibra – Wahiba Sands
Vormittags Check-Out und Fahrt ins zurück ins Tal. Die Fahrt führt zunächst nach Ibra. In Ibra können Sie außerdem sehr gut erhaltene Handelshäuser sehen. Die spannende Geschichte der früher geteilten Stadt mit zwei befeindeten Stämmen kann hier nachvollzogen werden. Sie erreichen Al Mintirib. Dann geht es in die omanische Wüste, die wie eine gewaltige wogende Masse vor uns auftaucht. Hinein in ein Meer von bis zu 200 Meter hohen Dünen, die sich je nach Licht und Gegend im Muster verändern. Ihre Farbenpracht reicht von einem orangenen Farbton bis hin zu einem dunklen Bernsteinfarbton. Ein Fest für alle Fotografen, besonders beim Sonnenuntergang. Besuchen Sie auch eine Beduinenbehausung in dieser Wildnis. Sie checken dann in einem unserer Wüstencamps ein, wo Sie nach dem Abendessen eine eindrucksvolle Nacht in der Wüste verbringen werden.
Übernachtung z.B. im 1000 Nights Camp, Safari Camp oder Desert Nights Camp

Tag 7: Wahiba Sands – Wadi Bani Khalid – Bani Bu Ali & Bani Bu Hassan – Ras Al Jinz
Nach dem Frühstück und Check-Out im Camp fahren Sie zum sehenswerten Wadi Bani Khalid, welches in starkem Kontrast zu der Wüstenlandschaft steht. Es ist eine bizarre Tallandschaft, mit altem Palmenbestand und umgeben von zerklüfteten Bergvorsprüngen. Das klare blaue bis türkisfarbene Wasser lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Bitte bringen Sie sich dafür Badebekleidung und – als Empfehlung – auch Badeschuhe mit. Ein Ort zum Verweilen und Träumen. Wenn man möchte, kann man etwas in das Wadi hinein wandern. Bitte denken Sie an genügend Wasser. Sie fahren dann über Bani Bu Hassan und Bani Bu Ali weiter nach Ras Al Jinz. Check-In im Scientific Research Center. Ihr Hotel ist gleichzeitig Ausgangspunkt des abendlichen Ausfluges zum nahegelegenen Turtle Beach, um mit ein bisschen Glück die grünen Schildkröten von Ras Al Had zu sehen.
Übernachtung im Ras Al Jinz Scientific Research Center, Carapache Zimmer

Tag 8: Ras Al Jinz– Sur – Qalhat – Wadi Tiwi – Bimah Sinkhole – Quriyat – Muscat
Sie brechen erneut auf und werden heute über die Küstenstraße zurück nach Muscat fahren. Der erste Halt Halt ist die Küstenstadt Sur, die hauptsächlich für den Bau der traditionellen Dhows bekannt ist. Besuchen Sie die hiesige Werft und beobachten die Arbeiter bei kunstvollen Schnitzereien und anderen Arbeiten. Die Straße windet sich an der rauen Küste entlang und Sie fahren durch schöne Täler, vorbei an zauberhaften weißen Stränden und stoppen bei atemberaubenden Aussichtspunkten. Besichtigen Sie nun die Ruinen der Grabstätte von Bibi Miriam im Dorf von Qalhat. Das hübsche Wadi Tiwi Dorf bildet einen überraschenden Kontrast mit seinen üppigen grünen Wadis und Plantagen. Der nächste Halt ist der Bimah Sinkhole, ein Kalkstein-Krater mit blaugrünem Wasser am Boden. Ihre Rundreise endet mit der Ankunft in Muscat und Check-In im Hotel.

Badeaufenthalt, individuelles Anschlussprogramm oder Heimreise.

Hier klicken für Buchungsanfrage
Nächstes