Der Norden Thailands

Bangkok und Umgebung
11 Tage: Thailand für Entdecker
1 Tag: Chiang Mai
Inlandsflug nach
Chiang Mai und Besichtigung der Stadt mit dem Tuk-Tuk. Sie sehen den Wat Phra Singh und das Drei-Königs-Monument sowie einen von Chiang Mais lebendigsten Märkten, den Warorot-Markt.

Nachmittags begeben Sie sich zu einem der wichtigsten religiösen Orte von
Chiang Mai, dem Tempel Doi Suthep auf dem gleichnamigen Berg. Genießen Sie ruhig für eine Weile die atemberaubende Aussicht von diesem Jahrhunderte alten Ort aus.

Übernachtung mit Frühstück in Chiang Mai

2 Tag: Chiang Mai – Elephant Jungle Sanctuary (keine Privattour)
Heute fahren Sie nach dem Frühstück zum
Elephant Jungle Sanctuary.
Nach 1,5 Stunden
Fahrt durch Berge und Wälder erreichen Sie ein Karen Dorf. Im Elephant Jungle Sanctuary können Sie die Elefanten füttern und baden.

Zu Mittag genießen Sie ein
traditionelles Thai-Essen. Danach haben Sie die Möglichkeit im Fluss zu baden und Erinnerungsfotos mit den Dickhäutern zu machen.

Übernachtung mit Frühstück in Chiang Mai

3 Tag: Chiang Mai – Araksa Teeplantagen – Chiang Mai
Heute machen Sie sich auf den Weg zu den
Tee-Plantagen von Araksa. Hier werden Sie von einem lokalen Tee-Experten begrüßt, der Ihnen die verschiedenen Prozesse und Methoden zur Zucht junger Teepflanzen erläutert.

Anschließend zeigt Ihnen ein
ansässiger Pflücker direkt in den Tee-Büschen, wie man Tee-Blätter pflückt. An der Röststation erhalten Sie eine Demonstration zur Kunst der händischen Tee-Herstellung vom Kneten bis zum Rösten. Zum Abschluss probieren Sie eine Tasse Tee (von der Tee-Plantage!) mit einem schmackhaften Thai-Snack.

Übernachtung mit Frühstück in Chiang Mai

4 Tag: Chiang Mai – Doi Inthanon National Park – Chiang Mai
Den heutigen Tag verbringen Sie im
Doi Inthanon National Park. Hier erwarten Sie kühles Klima, grüne Natur, zahlreiche Wasserfälle, ursprüngliche Bergdörfer und der höchste Punkt Thailands auf 2.565 Metern.
Genießen Sie bei Wanderungen die
atemberaubende Aussicht und einzigartige Umgebung. Rückkehr nach Chiang Mai.

Übernachtung mit Frühstück in Chiang Mai

5 Tag: Chiang Mai – Chiang Rai
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach
Chiang Rai, wo Sie abends die Highlights dieser schönen Stadt mit dem Tuk-Tuk erkunden. Sie begeben sich zu diversen Sehenswürdigkeiten, die bei Nacht wunderschön beleuchtet sind.

Sie besuchen den einzigartigen
Goldenen Glockenturm, der von einem berühmten lokalen Künstler entworfen wurde. Dort wohnen Sie einer kleinen Licht- und Soundshow bei. Außerdem besuchen Sie die Statue von König Mengrai; ein Ort der Verehrung für lokale Menschen, die dort mit Weihrauch und Blumen ein Opfer erbringen, um für problemlose und schöne Reisen zu beten.

Abschließend werden Sie auf dem
Nachtbasar in Chiang Rai eine schmackhafte Mahlzeit in einem ansässigen Restaurant genießen. Schlendern Sie noch über den Basar, bevor Sie ins Hotel zurückkehren.

Übernachtung mit Frühstück in Chiang Rai

6 Tag: Chiang Rai – Goldenes Dreieck – Chiang Rai
Am Morgen begeben Sie sich auf die
malerische Route zum Goldenen Dreieck. Ihren ersten Halt machen Sie in den Dörfern der Bergstämme Akha und Yao in der Mae-Chan-Region. Genießen Sie hier die eindrucksvolle Aussicht. Danach geht es zur alten Stadt Chiang Saen, um den Wat Chedi Luang zu besichtigen – eine Tempelruine, die zerstört und verwaist zurückgelassen wurde.

Anschließend erreichen Sie das
Goldene Dreieck, das durch die geheimnisvollen Geschichten über den früheren Drogenhandel und Krieg Berühmtheit erlangte. Einen weiteren Halt legen Sie ein, nachdem Sie zum malerischen Wat Pu Kao, mit einem Panoramablick über den Mekong, gefahren sind.

Im Anschluss fahren Sie zum
Opium-Museum, wo Ihre Fragen über den Opiumhandel beantwortet werden. Dann geht die Reise weiter nach Mae Sai und Sie besuchen den geschäftigen Markt der Stadt, der an der Grenze zu Myanmar liegt und den nördlichsten Punkt Thailands bildet.

Übernachtung mit Frühstück in Chiang Rai

7 Tag: Chiang Rai – Bangkok | Rückreise in Eigenregie

Nach dem Frühstück besichtigen Sie noch
Wat Rong Khun, auch bekannt als Weißer Tempel und einer der Highlights, was Tempelbesuche in Nord-Thailand angeht.

Die
gezackten Spitzen dieses glitzernden Tempels heben sich von den grünen Gärten ab wie ein weißes Feuer. Die gesamte Tempelkonstruktion spiegelt sich elegant im benachbarten Teich. Dieses großartige und aufwendige Kunstwerk ist eine Kombination aus antiker Kunst und zeitgenössischer Architektur.

Zeitgerechter Transfer zum Flughafen Chiang Rai für Ihren Rückflug nach Bangkok oder zur Badeverlängerung.
                                                                             
Nächstes