+49 40 79 09 02 90 Jetzt anfragen Suche
Orient

Gruppenrundreise: Facetten Omans

7 tägige Rundreise

Tag 1Ankunft in Muscat
Tag 2Muscat Stadtrundfahrt
Tag 3Muscat – Jabrin – Bahla – Jebel Shams
Tag 4Jabel Shams – Al Hamra – Misfat al Abriyeen – Nizwa
Tag 5Nizwa – Sinaw – Wadi Bani Khalid – Wahiba Wüste
Tag 6Wahiba Wüste – Sur – Wadi Shab – Bimah Sinkhole – Muscat
Tag 7Muscat – Barka – Nakhl – Muscat
Tag 1
Ankunft in Muscat
Sultan Qaboos Große Moschee

Ankunft in Muscat. Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 

Übernachtung im Majan Continental Hotel in Muscat

Tag 2
Muscat Stadtrundfahrt
Muscat Stadtrundfahrt

Um 14.30 Uhr treffen Sie Ihren Guide in der Lobby des Hotels und fahren anschließend gemeinsam zur Marina Bandar. Von hier aus unternehmen Sie eine etwa zweistündige Bootsfahrt vor der Küste Muscats zum Sonnenuntergang.

Genießen Sie das herrliche Panorama, bevor Sie an Land zurückkehren. Ihr nächster Halt ist ein Fotostopp beim Al Alam Palast, der Residenz seiner Majestät Sultan Qaboos. Der Palast ist flankiert durch die Festungen Mirani und Jalali, die von den Portugiesen im 16. Jahrhundert erbaut wurden.

Zum Abschluss erleben Sie noch den bunten Souq, wo Sie einen Rundgang machen und mit den Händlern feilschen. Unter anderem um handwerkliche Gegenstände, Gewürze oder Silber.

Übernachtung im Majan Continental Hotel in Muscat

Tag 3
Muscat – Jabrin – Bahla – Jebel Shams
Muscat – Jabrin – Bahla – Jebel Shams

Der heutige Tag beginnt mit dem Besuch der Sultan Qaboos Grand Mosque, der größten und sehenswertesten Moschee des Landes. Weiter geht es durch das Botschaftsviertel. In der Nähe befindet sich auch das interessante Naturhistorische Museum, wo Sie eine Stunde Zeit verbringen.

Danach verlassen Sie Muscat und fahren weiter zum Jabrin Castle, das im späten 17 Jhdt. erbaut wurde. Es gehört zu den schönsten Bauwerken im ganzen Land. Bestaunen Sie hier die wunderschönen Deckenmalereien und erfahren Sie mehr über die Historie des Omans.

Weiterfahrt nach Bahla, das für seine Töpferkunst bekannt ist. Hier steht auch das größte Fort des Omans. Es ist Weltkulturerbe und wurde mit Hilfe der UNESCO wieder aufgebaut. Sie fahren weiter nach Al Hamra, in die rote Stadt, wo Sie in Geländewagen umsteigen. Anschließend erkunden Sie den Jebel Shams. Über das Wadi Ghul fahren Sie auf den „Berg der Sonne“, den höchsten Berg des Sultanats.

Auf etwa 2.000 Meter befindet sich ein kleines Plateau, wo man in den Grand Canyon des Omans hinabschaut. Entlang des Canyons befindet sich ein Wanderweg, den Sie ein Stück entlang wandern können. Unten befindet sich das Wadi Nakher, das den Canyon bildet – einfach atemberaubend.

Übernachtung im Jabel Shams Resort inklusive Abendessen

Tag 4
Jabel Shams – Al Hamra – Misfat al Abriyeen – Nizwa
Jabel Shams – Al Hamra – Misfat al Abriyeen – Nizwa

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Al Hamra, wo Sie ein privates Museum besichtigen. Im Anschluss geht es nach Misfat al Abriyyin, ein pittoreskes Bergdorf. Der alte Dorfkern von Misfat ist vollständig aus Natursteinen gemauert und klebt förmlich an einem steil abfallenden Berghang.

Danach fahren Sie nach Nizwa, in die kulturelle Hauptstadt. Besuchen Sie hier das berühmte runde Turm-Fort von Nizwa, eines der architektonisch interessantesten Bauwerke im Sultanat Oman. Zum Tagesabschluss schlendern Sie über den bezaubernden Nizwa Souk, wo arabische Töpferwaren, Gewürze sowie Gold- und Silberwaren verkauft werden.

Übernachtung im Falaj Daris Hotel in Nizwa

Tag 5
Nizwa – Sinaw – Wadi Bani Khalid – Wahiba Wüste
Nizwa – Sinaw – Wadi Bani Khalid – Wahiba Wüste

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sinaw. Sinaw erfreut mit einem lebendigen Markt. Farbenprächtig gekleidete Beduinenfrauen tätigen hier ihre Einkäufe und verkaufen ihre selbstgemachten Kosmetika und Handarbeiten.

Anschließend fahren Sie zum sehenswerten Wadi Bani Khalid, welches in starkem Kontrast zur bevorstehenden Wüstenlandschaft steht. Hier erwartet Sie eine bizarre Tallandschaft, mit altem Palmenbestand, umgeben von zerklüfteten Bergvorsprüngen. Das klare blaue bis türkisfarbene Wasser lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Die Weiterfahrt führt Sie nach Al Wasil. Dann geht es in die omanische Wüste, die wie eine gewaltige wogende Masse vor Ihnen auftaucht.

Hinein in ein Meer von bis zu 200 Meter hohen Dünen, die sich je nach Licht und Gegend im Muster verändern. Ihre Farbenpracht reicht von einem orangenen Farbton bis hin zu einem dunklen Bernsteinfarbton. Ein Fest für alle Fotografen, besonders bei Sonnenuntergang. Sie checken dann im Wüstencamp "Sama al Wasil Camp“ ein, wo Sie nach dem Abendessen eine eindrucksvolle Nacht in der Wüste verbringen werden.

Übernachtung im Sama Al Wasil Camp in der Wüste, inklusive Abendessen

Tag 6
Wahiba Wüste – Sur – Wadi Shab – Bimah Sinkhole – Muscat
Bimah Sinkhole

Heute fahren Sie von der Einsamkeit der Wüste nach Sur, wo Sie den Arbeitern einer traditionellen Dhow-Werft über die Schultern sehen. Anschließend halten Sie beim Bimah Sinkhole. Dies ist eine frühere Höhle, deren Decke eingestürzt ist. Dadurch ist ein tiefes Loch im Kalksteinplateau entstanden. Bei den Einheimischen ist das Sinkhole als Bait al-Afreet, als „Haus des Dämons“ bekannt.

Ihre Weiterfahrt bringt Sie ins Wadi Shab. Nach einer kurzen Bootsübersetzung werden Sie in das Wadi hineinwandern. Die Wanderung dauert ca. 30-45 Minuten je Weg (optional). Im Anschluss fahren Sie zurück nach Muscat in Ihr Hotel.

Übernachtung im Majan Continental Hotel in Muscat

Tag 7
Muscat – Barka – Nakhl – Muscat
Muscat – Barka – Nakhl – Muscat

Heute Morgen besuchen Sie den traditionellen Fischmarkt in Barka. Hier schlendern Sie auch über den traditionellen Gemüse- und Früchtemarkt. Eine kurze Fahr bringt Sie dann in das kleine Privatmuesum Bait Na'aman, welches Sie besichtigen werden.

Über die Batinah Ebene erreichen Sie die mächtige Festung von Nakhl. Dieses Fort thront förmlich über der Oase und diente früher den Imams von Bani Kharous und der Ya’arubah Dynastie. Das Panorama vom Aussichtsturm ist einmalig und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft.

Vom alten Dorfkern von Nakhl führt eine Straße durch die Dattelpalmen-Gärten Richtung Ain-Thowarah, zu den dortigen heißen Quellen. Entspannen Sie sich nahe der Quellen, umrahmt von grüner Vegetation und steil aufsteigenden Felswänden. 

Fahrt zum Flughafen Muscat oder für Gäste, mit gebuchter Badeverlängerung Transfer in Ihr Hotel. Hier endet Ihre Rundreise durch das Sultanat Oman mit Travel Individuell.

Mögliche Reisetermine:

Reisetermine 2018 + 2019:
21. und 28. September 2018
5. und 12. und 19. und 26. Oktober 2018
2. und 9. und 16. und 23. und 30. November 2018
7. und 14. und 21. und 28. Dezember 2018
4. und 11. und 18. und 25. Januar 2019
1. und 8. und 15. und 22. Februar 2019
1. und 8. und 15. und 22. und 29. März 2019
5. und 12. und 19. und 26. April 2019

Das sagen unsere Kunden
Gesamtbewertung Sultanat Oman
Beratung, Kompetenz und Service bei Reiseplanung
99%
Organisation und Durchführung der Reise
98%
Betreuung und Begleitung während der Reise
92%
Hotels und Programm auf der Reise
96%
Reise-Erlebniswert
98%
Empfehlungsrate
99%
Einzelbewertung

Seit 2007 hat Travel Individuell Erfahrung in der Erstellung und Durchführung von Individualreisen durch das Sultanat Oman. 

Bei Selbstfahrer Rundreisen im 4x4 Allrad buchen wir Hotels und Mietwagen und ggfs. Flüge für Sie vor. Zudem erstellen wir ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Reiseprogramm. 

-  Die von uns durchgeführten Rundreisen enthalten durchweg Offroad Pisten und werden daher grundsätzlich mit einem Geländewagen durchgeführt.  -

Travel Individuell steht Ihnen als Partner bei der Planung Ihrer Rundreise zur Seite und - sollten besondere Wünsche an das Programm geäußert werden – wissen wir genau, ob und wie diese zeitlich in den Ablauf passen. Anschließend erleben Sie Ihre Selbstfahrertour im 4x4 Jeep mit Allradantrieb.

Wir beraten Sie persönlich und individuell – Ihr Oman Spezialist aus Hamburg.

Newsletter
So verpassen Sie kein Reiseangebot und sind immer informiert.
Nach oben scrollen