+49 40 79 09 02 90 Jetzt anfragen Suche
Orient

Salalah-Rundreise: Der Süden - das Weihrauchland Dhofar

6 tägige Rundreise

Tag 1Salalah – Stadtrundfahrt
Tag 2Salalah – Tour in des Osten
Tag 3Salalah – Tour in des Westen
Tag 4Salalah – Rub al Khali Tour
Tag 5Rub al Khali – Ubar – Wadi Dawqah
Tag 6Rückreise
Tag 1
Salalah – Stadtrundfahrt
Salalah Kamele

Ihr Fahrer steht morgens in der Lobby für Sie bereit und Sie erkunden die Stadt Salalah. Sie fahren durch üppige, grüne Früchte- und Gemüseplantagen. Sie besuchen das Vogel-Reservat und “The Museum of the Frankincense Land” (das Museum des Weihrauchlandes) in Al Balid. Das Museum liegt auf dem Gelände des historischen Hafens Al Balid und wurde 2006 eröffnet. 

Dort sind hervorragende Kunstwerke über die reiche Kulturgeschichte der Dhofar Region zu sehen. In einer Halle wird die Geschichte der Weihrauchstraße gezeigt. Dies und weitere Ausstellungen, sowie Audio- und Video-Vorführungen über die Renaissance des Oman seit 1970 sind sehr sehenswert.

Fotostopp bei der Shanfari Moschee und dem Palast des Sultans (Al Husn Palast). Anschließend bummeln Sie durch den alten Haffah Souq, bekannt für den Verkauf von Qualitäts-Weihrauch und eine Vielzahl weiterer traditioneller Andenken aus der Dhofar Region. Der neue Souq mit seinen Läden für Gold und Silber bietet weitere Einkaufs-Möglichkeiten

Tag 2
Salalah – Tour in des Osten
Salalah Gebirge

Nach dem Frühstück beginnt Ihre heutige Tour in den Osten Salalahs.
Der erste Halt ist Mirbat, einstige Hauptstadt Dhofars, war im 9. Jahrhundert berühmt für seinen Handel mit Weihrauch, Pferden und Sklaven. Mit etwas Glück sehen Sie Fischer, die Ihre Boote entladen.

Einer der berühmtesten Orte Salalahs ist das Grab von Bin Ali, welches Sie im Anschluss an Mirbat besichtigen.
Besuchen Sie außerdem das Fischerdorf Taga, ein Städtchen mit einer interessanten Burg, umgeben von vielen Wachtürmen. Weiterfahrt nach Khor Rori Creek, der Ort wo die Ruinenstadt Samhuram zu finden ist (Besuch von außen), die ehemalige Hauptstadt des Weihrauchhandels.

Tag 3
Salalah – Tour in des Westen
Salalah Blow Holes

Heute fahren Sie in den Westen Salalahs. Besuchen Sie den Bilblischen Ort Nabi Ayoub, wo der Prophet Job (Hiob) begraben liegt. Auf dem Weg haben Sie eine fantastische Aussicht auf die Umgebung. Sie erreichen die „Blow Holes“ bei Mughsayl.
Erleben Sie anschließend eine abenteuerliche Fahrt in Richtung der jemenitischen Grenze, zum Jebel Al Qamar. Die Aussicht von hier aus ist atemberaubend. Gegen Nachmittag kehren Sie zum Hotel zurück.

Tag 4
Salalah – Rub al Khali Tour
Salalah Weirauch

Ein absolutes Muss für alle Wüstenfans, die zu Besuch in der Dhofar-Region sind. Ein Besuch der Rub Al Khali (auch das Leere Viertel genannt). Mit seinen unberührten und magischen Sanddünen ist es Dhofars außergewöhnlichster Ort, an den man sich als Besucher begeben kann. Die Rub al Khali ist die größte zusammenhängende Sandwüste der Erde und bedeckt einen großen Teil der Arabischen Halbinsel und erstreckt sich größtenteils über Saudi Arabien, aber auch über die Vereinigten Arabischen Emirate, Jemen und dem Sultanat Oman. Über die früher als Beduinensiedlung berühmte Stadt Thumrait, fahren Sie gen Westen und durchqueren die riesige Kieswüste von „Al Nejd“

Sie erreichen die Sandwüste bei Al Hashman. Auf einmal tauchen die malerischen Sanddünen wie eine Fata Morgana vor Ihnen auf. Mit Ihrem erfahrenen Wüstenführer stoßen Sie tiefer in die Wüste vor und lernen, wie die Beduinen hier seit Jahrtausenden überleben. Inmitten der bis zu 200 Meter hohen Dünen genießen Sie einen wunderschönen Sonnenuntergang. Anschließend erreichen Sie unser Wüstencamp, wo Sie mit arabischen Kaffee und Datteln begrüßt werden. Später erhalten Sie hier ein leckeres traditionelles Abendessen und sitzen mit den Einheimischen bei einer Shisha (Wasserpfeife) zusammen und lauschen den Geschichten aus längst vergangenen Zeiten.
Übernachtung im Wüstencamp (Basiscamp mit geteilter Dusche/WC)

Tag 5
Rub al Khali – Ubar – Wadi Dawqah

Frühaufsteher werden mit einem fantastischen Sonnenaufgang in den Dünen belohnt. Frühstück im Camp. Heute erkunden Sie die „verlorene Stadt“. Dieses legendäre alte Königreich, als Ubar bekannt ist NESCO-Weltkulturerbe. Es existierte an einem der unwirtlichsten Orte auf der Erde, inmitten der riesigen und furchteinflößenden Wüste „Rub Al Khali. 

Einem Mythos nach wurde Ubar von der Wüste verschluckt. Sprichwörtlich versank Ubar spurlos und wurde bekannt als das sagenumwobene "Atlantis des Sandes". Diese einst begraben Stadt, die erst durch moderne Satellitenaufnahmen entdeckt wurde, gibt Ihnen einen Einblick in das Leben der Wüste vor hunderten von Jahren. Ubar wurde von einem Team von Forschern im Jahr 1982, angeführt von Sir Ranulph Fiennes, freigelegt.

Während der Rückkehr nach Salalah fahren Sie in das Wadi Dawqah, ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe. Das Wadi, das auch als "Weihrauch Wadi“ bekannt ist, ist die größte Sammlung natürlich gewachsener Weihrauchbäume in der Region. Verstehen Sie den Weihrauch und seine Verwendung in der Vergangenheit sowie auch in der heutigen modernen Welt.

Tag 6
Rückreise

Rückkehr nach Muscat oder Badeverlängerung in Salalah

Das sagen unsere Kunden
Gesamtbewertung Sultanat Oman
Beratung, Kompetenz und Service bei Reiseplanung
99%
Organisation und Durchführung der Reise
98%
Betreuung und Begleitung während der Reise
92%
Hotels und Programm auf der Reise
96%
Reise-Erlebniswert
98%
Empfehlungsrate
99%
Einzelbewertung

Seit 2007 hat Travel Individuell Erfahrung in der Erstellung und Durchführung von Individualreisen durch das Sultanat Oman. 

Bei Selbstfahrer Rundreisen im 4x4 Allrad buchen wir Hotels und Mietwagen und ggfs. Flüge für Sie vor. Zudem erstellen wir ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Reiseprogramm. 

-  Die von uns durchgeführten Rundreisen enthalten durchweg Offroad Pisten und werden daher grundsätzlich mit einem Geländewagen durchgeführt.  -

Travel Individuell steht Ihnen als Partner bei der Planung Ihrer Rundreise zur Seite und - sollten besondere Wünsche an das Programm geäußert werden – wissen wir genau, ob und wie diese zeitlich in den Ablauf passen. Anschließend erleben Sie Ihre Selbstfahrertour im 4x4 Jeep mit Allradantrieb.

Wir beraten Sie persönlich und individuell – Ihr Oman Spezialist aus Hamburg.

Newsletter
So verpassen Sie kein Reiseangebot und sind immer informiert.
Nach oben scrollen