+49 40 79 09 02 90 Jetzt anfragen Suche
Asien

Myanmar Faszination & Erholung

13 tägige Rundreise

Tag 1Ankunft in Yangon
Tag 2Yangon – Heho – Inle See
Tag 3Inle See – Indein – Inle See
Tag 4Inle See – Pindaya
Tag 5Pindaya – Mandalay
Tag 6Mandalay – Amarapura
Tag 7Mandalay – Bagan
Tag 8Bagan
Tag 9Bagan – Thandwe – Ngapali Strand
Tag 10 - 11Ngapali Strand
Tag 12Ngapali Strand – Thandwe – Yangon
Tag 1
Ankunft in Yangon

Ankunft in Yangon; Begrüßung am Flughafen und Transfer ins Hotel. Genießen Sie den Tag zur freien Verfügung bis Sie um 16 Uhr in der Lobby des Hotels Ihren lokalen deutschsprachigen Guide treffen.

Danach starten Sie Ihre Tour auf der Mahanbandola Road, wo sich die Immanuel Baptist Kirche befindet. Weiter geht es vorbei an Gassen, gefüllt mit Lebensmitteln und Verkaufsständen. Sie passieren auch den Obersten Gerichtshof und das Zollhaus. 

Weiter geht es in der quirligen Innenstadt mit einem Fotostopp bei der über 2000 Jahre alten Sule Pagode. Anschließend geht es weiter durch die chaotischen chinesischen Viertel, wo Sie den chinesischen Khen Keong Tempel zu sehen bekommen.

Danach lassen Sie den Tag gemütlich in einem lokalen Restaurant bei einem Abendessen ausklingen.

Übernachtung im East Hotel in Yangon, Retro Deluxe Zimmer mit Frühstück

Tag 2
Yangon – Heho – Inle See
Yangon – Heho – Inle See

Nach dem Frühstück Abholung für Ihren Inlandsflug nach Heho. Danach machen Sie eine malerische Fahrt nach Nyaung Shwe, dem Tor zum Inle See. Entlang des Weges werden Sie ländliche Werkstätten besuchen und beim Teakholz-Kloster Shweyanpyay stoppen.

Am Inle See angekommen, legen Sie mit einem privaten Motorboot ab, um auf einer der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten Myanmars zu fahren. Seine ruhigen Gewässer sind übersät von schwimmender Vegetation und Fischerkanus.

Die malerische Hügellandschaft im Hintergrund rundet diese perfekte Kulisse ab. Auf dem Weg passieren Sie mehrere Dörfer, die auf Stelzen über dem See gebaut wurden. Beobachten Sie die Aktivitäten der lokalen Beinruderer, die Fischer und bewundern Sie "schwimmende Gärten" aus Wasserhyazinthen.

Sie besuchen auch das Nga Hpe Chaung Kloster, das eine große Shan-Buddha-Sammlung beherbergt, bevor es zur Phaung Daw Oo Pagode weitergeht. Im Weberdorf Inpawkhone, bekannt für seine Weberei aus den Stängeln der Lotusblumen, haben Sie die Gelegenheit burmesischen Damen bei der Herstellung von lokalen Zigarren zu zusehen.

Übernachtung im Paramount Inle Hotel am Inle See, Superior Teak Zimmer mit Frühstück

Tag 3
Inle See – Indein – Inle See

Am Morgen geht es auf den lokalen Markt, der auf einer 5-Tages-Basis zwischen 5 Dörfern auf dem See rotiert und auch eine Attraktion für Burmesen ist.

Nach dem Spektakel geht es entlang eines kleinen Kanals nach Pa-O am westlichen Ufer des Sees. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch das Dorf, bevor es über moosbewachsene Treppen einen Hügel hinauf zu einer ikonischen Buddha Statue geht. Von hier aus genießen Sie eine herrliche Aussicht auf den See. 

Das nächste Ziel, der Indein Pagoden Komplex, ist zweifellos einer der beeindruckendsten Standorte am Ufer des Sees. Er besteht aus hunderten von kleinen Stupas, die von Moos und Grün überwachsen sind.

Übernachtung im Paramount Inle Hotel am Inle See, Superior Teak Zimmer mit Frühstück

Tag 4
Inle See – Pindaya
Inle See – Pindaya

Nach dem Frühstück besuchen Sie das Dorf Khaung Daing, spazieren Sie durch die kleinen Gassen und beobachten Sie die Morgenaktivitäten der Dorfbewohner.

Anschließend begeben Sie sich auf die Fahrt nach Pindaya, einer kleinen Stadt am Ufer des ruhigen Botoloke Sees. Sie sehen die bekannten Pindaya Höhlen, die mehr als 200 Millionen Jahre alt sind und wo sich tausende Buddha-Statuen befinden. Am Eingang der Höhle sehen Sie die Shwe U Min Pagoden; gigantische weiße Stupas, die aus dem Boden ragen. Danach besuchen Sie noch eine Familie, die traditionell Regenschirme herstellt.

Pindaya ist bekannt für köstlichen grünen Tee, traditionellen Teeblattsalat und diverse Sojaprodukte. In einem Dorf nahe Pindaya erfahren Sie mehr über den Teeanbau, bevor Sie durch die Teeplantagen wandern.

Übernachtung im Inle Inn Hotel in Pindaya, Bamboo Hut mit Frühstück

Tag 5
Pindaya – Mandalay
Pindaya – Mandalay

Nach dem Frühstück besuchen Sie einen Morgenmarkt, bevor es weiter nach Mandalay geht. Unterwegs halten Sie in traditionellen Dörfern, um sich die Beine zu vertreten.

Ankunft in Mandalay, der zweitgrößten Stadt Myanmars und ehemaligen königlichen Hauptstadt.

Übernachtung im Yadanabon Hotel in Mandalay, Superior Zimmer mit Frühstück

Tag 6
Mandalay – Amarapura
Mandalay – Amarapura

Ihre heutige Besichtigungstour beginnen Sie mit der Mahamuni Pagode, die eine der meist verehrten und mit Goldblättern geschmückte Buddha-Figur beherbergt.

Mandalay ist auch berühmt für seine Handwerkskunst – erfahren Sie von den Handwerkern wie zum Beispiel Wandteppiche oder Blattgold hergestellt werden.

Danach besuchen Sie die Kuthodaw Pagode, welche häufig als "das größte Buch der Welt" bezeichnet wird, da sie 729 Marmorplatten mit buddhistischen Lehren enthält. Dann geht es zum Shwenandaw Kloster. Das Goldene Kloster ist die einzige erhaltene Struktur des Königlichen Palastes.

Im Anschluss geht es weiter nach Amarapura, der „Stadt der Unsterblichen“. Sie besuchen das Mahagandayon Kloster, das über tausend junge Mönche beheimatet. Sobald sich die Sonne senkt, suchen Sie die legendäre U Bein Brücke auf, die den Taungthaman See überspannt und die längste Teakholz-Brücke der Welt sein soll. Genießen Sie hier die spezielle Atmosphäre bei Sonnenuntergang und beobachten Sie die heimwärts fahrenden Einheimischen.

Übernachtung im Yadanabon Hotel in Mandalay, Superior Zimmer mit Frühstück

Tag 7
Mandalay – Bagan
Mandalay – Bagan

Nach dem Frühstück spazieren Sie entlang des majestätischen Irrawaddy Flusses und lernen dabei das Flussleben der lokalen Bevölkerung besser kennen. Sie schlendern auch über einen lokalen Markt.

Anschließend fahren Sie nach Paleik, das bei den Einheimischen bekannt ist als der Schlangentempel. Wenn Sie Glück haben, werden Sie Zeuge der Schlangenwaschung. Erkunden Sie auch die frühen Ava Tempel in der Umgebung, bevor Sie auf einer landschaftlich äußerst reizvollen Straße nach Bagan weiterfahren.

Im Zentrum von Alt-Bagan, welches zwischen dem 11. und 13. Jhdt. entstand, sind noch zahlreiche Stupas und Pagoden erhalten. Nicht nur die überwältigende Anzahl von mehr als 4000 Tempeln aus Sandstein, sondern auch die unberührte Atmosphäre macht Bagan zum Highlight jeder Myanmar-Reise.

Übernachtung im Bawgatheiddhi Hotel in Bagan, Superior Zimmer mit Frühstück

Tag 8
Bagan
Bagan

Option: BALLONFAHRT ÜBER DIE TEMPELWELT BAGANS
Sie haben heute die einmalige Möglichkeit die einzigartige Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive zu sehen. Mit einem Heißluftballon schweben Sie über die außergewöhnliche Tempellandschaft und genießen so die friedvolle Atmosphäre dieser Region. An dieses beeindruckende Erlebnis werden Sie sich noch lange erinnern und mit Begeisterung zurückblicken.

Danach geht es weiter mit dem Nyaung U Markt und seinem geschäftigen Treiben, wo Einheimische Lebensmittel und andere Güter zum Handel anbieten. Danach besuchen Sie die Shwezigon Pagode mit einer Spitze aus purem Gold und den Ananda Tempel, der als architektonisches Meisterwerk gilt mit seinen markanten Buddha-Statuen, deren Gesichter sich je nach Ansichtsperspektive zu verändern scheinen.

Weiter geht es mit einem Spaziergang durch das Dorf Myinkaba. Dort erfahren Sie mehr über die lokale Kultur und die famosen Holzschnitzereien. Anschließend besuchen Sie den Gubyaukgyi Tempel mit seinen wunderschönen Fresken. Weiter geht es mit dem Manuha Tempel, der mit seinen riesigen Buddhafiguren beeindruckt. Nebenan finden Sie fast etwas versteckt den Nanpaya Tempel, einer der ältesten in der Region.

Zum Sonnenuntergang besteigen Sie ein Schiff und genießen den einmaligen Sonnenuntergang am Irrawaddy Fluss.

Übernachtung im Bawgatheiddhi Hotel in Bagan, Residence Deluxe Zimmer mit Frühstück

Tag 9
Bagan – Thandwe – Ngapali Strand
Bagan – Thandwe – Ngapali Strand

Transfer zum Flughafen – Inlandsflug nach Thandwe. Empfang am Flughafen und Transfer in Ihr Strandhotel (Hotel Shuttle).

Verbringen Sie einen traumhaften Badeurlaub am wunderschönen Sandstrand und lassen Sie die Eindrücke der Rundreise nochmals Revue passieren.

Übernachtung im Jade Marina Resort in Ngapali, Executive Deluxe Zimmer mit Frühstück

Tag 10 - 11
Ngapali Strand
Ngapali Strand

Die Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtungen im Jade Marina Resort in Ngapali, Executive Deluxe Zimmer mit Frühstück

Tag 12
Ngapali Strand – Thandwe – Yangon
Ngapali Strand – Thandwe – Yangon

Nach dem Frühstück Abholung für Ihren Inlandsflug nach Yangon.

Empfang am Flughafen und Besuch der Kyaukhtatgyi Pagode, die für ihre 70 m lange liegende Buddha Statue bekannt ist.

Weiter geht es in der quirligen Innenstadt zur Shwedagon Pagode, eines der schönsten Bauwerke Asiens. Lassen Sie sich davon beeindrucken wie diese mit 40 Tonnen Blattgold geschmückte Pagode über der Stadt thront.

Übernachtung im East Hotel in Yangon, Retro Deluxe Zimmer mit Frühstück

Mögliche Reisetermine:

18. Oktober 2019
25. Oktober 2019

08. November 2019
15. November 2019
22. November 2019

06. Dezember 2019                                                                                                                

Das sagen unsere Kunden
Gesamtbewertung Myanmar
Beratung, Kompetenz und Service bei Reiseplanung
100%
Organisation und Durchführung der Reise
98%
Betreuung und Begleitung während der Reise
93%
Hotels und Programm auf der Reise
90%
Reise-Erlebniswert
98%
Empfehlungsrate
100%
Einzelbewertung
Newsletter
So verpassen Sie kein Reiseangebot und sind immer informiert.
Nach oben scrollen