+49 40 79 09 02 90 Jetzt anfragen Suche
Asien

Ausführliche Kambodscha Rundreise

13 tägige Rundreise

Tag 1Phnom Penh | Willkommen in Kambodscha
Tag 2Phnom Penh
Tag 3Phnom Penh – Kampot – Kep
Tag 4Kampot – Kep
Tag 5Kep – Udong – Kompong Chhnang – Battambang
Tag 6Battambang
Tag 7Battambang – Siem Reap
Tag 8Siem Reap | Preah Khan – Neak Pean – Thommanon – Angkor Thom
Tag 9Siem Reap | Angkor Wat – Ta Prohm – Banteay Srei
Tag 10Siem Reap – Kampong Cham
Tag 11Kampong Cham – Oknha Tey – Kampong Chhnang
Tag 12Kampong Chnang – Kampong Tralach – Phnom Penh
Tag 13Rückreise oder Badeverlängerung
Tag 1
Phnom Penh | Willkommen in Kambodscha
Phnom Penh | Willkommen in Kambodscha

Begrüßung am Flughafen und Transfer in Ihr Hotel.

Gegen Abend fahren Sie mit dem Schiff die lebendige Promenade der Hauptstadt entlang. 

Dabei kommen Sie am spektakulären Königlichen Palast vorbei und erreichen den Punkt, wo der Tonle Sap den Bassic sowie die zwei Arme des Mekongs trifft.

Genießen Sie die wunderbare Atmosphäre und den herrlichen Sonnenuntergang über der Skyline Phnom Penhs.

Übernachtung mit Frühstück im White Mansion Boutique Hotel, Raffles Hotel Le Royal oder Rosewood Hotel in Phnom Penh

Tag 2
Phnom Penh
Phnom Penh

Nach dem Frühstück erkunden Sie die kambodschanische Hauptstadt, die am Zusammenfluss von vier Armen des Mekongs liegt.

Sie besichtigen das Nationalmuseum mit seiner Vielzahl an Khmer-Kulturgütern, den Königlichen Palast und die berühmte Silberpagode auf dem Palastgelände. Hier bestaunen Sie eine 90 kg schwere Buddhastatue aus purem Gold, die mit 9.500 Diamanten besetzt ist.

Zum Abschluss fahren Sie nochmals durch die Hauptstadt, um die berüchtigten Killing Fields zu besuchen. Heute herrscht Frieden, doch bei den Killing Fields handelt es sich um eine von zahllosen Stätten, in denen tausende von Menschen vom kommunistischen Regime der Roten Khmer getötet und vergraben wurden.

Übernachtung mit Frühstück im White Mansion Boutique Hotel, Raffles Hotel Le Royal oder Rosewood Hotel in Phnom Penh

Tag 3
Phnom Penh – Kampot – Kep
Phnom Penh – Kampot – Kep

Heute begeben Sie sich in die kambodschanische Küstenregion. Die Fahrt bringt Sie durch die Vororte von Phnom Penh und durch grüne Landschaften mit Reisfeldern, Hügeln und Tempeln.

Kep & Kampot sind nicht nur für ihren erstklassigen Pfeffer, die frischen Meeresfrüchte und schönen Sonnenuntergänge an der Küste berühmt, sondern auch für die wundervolle Landschaft mit spektakulärer Natur: die malerischen Fischerdörfer, Plantagen und Flüsse.

Während Ihrer Tour mit dem lokalen Tuktuk haben Sie die Chance, die ganze Schönheit der Küstenregion aus nächster Nähe zu erleben, mehr über die lokalen Produkte zu erfahren und in das ruhige Dorfleben einzutauchen.

Ihr Englisch-sprechender lokaler Tuktuk-Fahrer wird Ihnen die außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten von Kep & Kampot zeigen.

Übernachtung mit Frühstück im Knai Bang Chatt Resort oder Samanea Beach Resort in Kep

Tag 4
Kampot – Kep
Kampot – Kep

Bei Kampot begeben Sie sich auf eine Bergstraße, die Sie zur Spitze der spektakulären Bergstation auf dem Bokor-Berg führt. Dort haben Sie die Chance alte Kolonialgebäude zu besichtigen und ein wenig herumzuschlendern. Genießen Sie die frische Luft und den atemberaubenden Blick aufs Meer.

Zurück in Kampot erkunden Sie das interessante Städtchen mit seinem schönen kolonialen Zentrum und der lebendigen Flussufer-Promenade.

Am späten Nachmittag gehen Sie zum Sonnenuntergang an Bord eines lokalen Bootes und genießen die schöne Flussufer-Szenerie mit Libellen, Fischerbooten und Blick auf die umliegenden Hügel. Rückkehr nach Kep.

Übernachtung mit Frühstück im Knai Bang Chatt Resort oder Samanea Beach Resort in Kep

Tag 5
Kep – Udong – Kompong Chhnang – Battambang

Ihre faszinierende Rundreise geht weiter mit der Fahrt nach Battambang. Ihren ersten Halt machen Sie am Tonlé-Sap-Flussufer im Dorf der Goldschmiede, in welchem Experten der Edelmetall-Arbeit leben.

In der Nähe befindet sich die Spitze des Hügels Oudong, bei der es sich heutzutage um einen Wallfahrtsort handelt. Zuvor war Oudong eine der Hauptstädte des kambodschanischen Königreichs. Außerdem werden Sie uralte Pagoden, in denen sich einige Reliquien des Königs befinden, und andere neuere Gebäude, die Buddha gewidmet sind, besichtigen.

Nehmen Sie auf dem Gipfel des Hügels einen tiefen Atemzug und bewundern Sie die Natur Kambodschas – die Reisfelder, Seen und lokalen Gemeinden mit Pagoden.

Weiter geht die Reise in Richtung Kompong Chhnang, gelegen am Sammelpunkt des gewaltigen Sees Tonle Sap. Auf dem See bewundern Sie die verschiedenen schwimmenden Dörfer. Die Namensgebung von Kompong Chhnang ('Hafen der Töpferei') ergibt sich aus der dortigen Wirtschaft auf Grundlage von Terrakotta.

Zurück auf der Straße werden Sie etwa 100 Kilometer vorbei an zahlreichen Reisfeldern fahren. Schließlich erblicken Sie eine Statue eines schwarzen Riesen, der einen Holzknüppel hält – nun sind Sie in Battambang.

Übernachtung mit Frühstück im Bambu Hotel in Battambang

Tag 6
Battambang
DCIM\101GOPRO\GOPR4041.JPG

Heute fahren Sie „im Bambuszug“ auf der rund 4 km langen und erneuerten Strecke durch atemberaubende Landschaft entlang der Banon-Hügel.

Ihre anschließende Radtour ist eine einzigartige Möglichkeit, die touristischen Pfade zu verlassen und das lokale Leben im Hinterland von Kambodscha zu erleben.

Auf Ihrem Weg folgen Sie einem kleinen Strom und haben die Möglichkeit typische, seit Generationen unveränderte Häuser, Reisfelder und lokale Werkstätten zu sehen. Beobachten Sie die täglichen Aktivitäten wie die Zubereitung von Klebreis, die Herstellung individueller Messer und die Zubereitung von Fischpaste „prahok“. Ein unvergessliches Erlebnis, begleitet von einheimischen Kindern, die Ihnen fröhlich winken.

Übernachtung mit Frühstück im Bambu Hotel in Battambang

Tag 7
Battambang – Siem Reap
Battambang – Siem Reap

Nach dem Frühstück begeben Sie sich über Landstraßen, vorbei an Reisfeldern und Holzhäusern, durch idyllische Landschaft Richtung Siem Reap

Unterwegs dominiert Phnom Sampov die Landschaft und bietet einen der schönsten Ausblicke auf Battambangs Landschaft. Dieser historisch interessante Ort ist bekannt für seine verschiedenen Heiligtümer und Tempel, die an den Hängen und auf der Spitze des Berges errichtet wurden.

Ebenso interessant sind seine 'Killing Caves' aus der Khmer-Rouge-Ära, mit den zahlreichen Fledermäusen und dem Panoramablick von der Bergspitze aus. Weiterfahrt nach Siem Reap.

Übernachtung mit Frühstück im Shinta Mani Angkor Resort, Belmond La Residence D´Angkor, Phum Baitang oder Park Hyatt in Siem Reap

Tag 8
Siem Reap | Preah Khan – Neak Pean – Thommanon – Angkor Thom
Siem Reap | Preah Khan – Neak Pean – Thommanon – Angkor Thom

Nach dem Aufstehen geht es in das nördliche Angkor, wo Sie Ihren Tag mit der Besichtigung des Preah Khan Tempels beginnen. Erbaut im Jahre 1191 diente dieses Monument einst als Stadt und als Ort der buddhistischen Lehren.

Aus der gleichen Ära stammt Neak Pean, der einzige Insel Tempel von Angkor, verziert von zwei ineinander geschlungenen Schlangen. Auf Ihrer Entdeckungsreise von Angkor finden Sie weiter südlich zwei Tempel aus dem 12 Jhrt, Thommanon und Chau Say Tevoda. Beide verehren Shiva und Vishnu und zeichnen sich durch Ihre besonders beeindruckenden Statuen aus.

Am Nachmittag erkunden Sie Angkor Thom, die große Stadt. Ihre Besichtigung beginnt am berühmten Südtor, durch das es ins Stadtzentrum und zum Bayon Tempel geht, der aus 54 göttlichen Türmen besteht.

Weiter geht es mit der Terrasse der Elefanten, die als Zeremonienhof für königliche Audienzen diente. Auf der Terrasse des Lepra Königs sehen Sie eine nackte geschlechtslose Statue.

In der Nähe des Südtores von Angkor Thom werden Sie nachmittags am Pier in ein Gondel-Boot steigen, auf dem Sie mit einem kalten Handtuch und kühlen Getränken begrüßt werden. Während der einstündigen Fahrt genießen Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang über dem Wasser in dschungelartiger Umgebung.

Sie legen einen kurzen Halt ein, um die schönen Ecktempel (Prasat Chrung) der Mauer von Angkor Thom zu besuchen. Dort erleben Sie die friedliche Atmosphäre ohne Menschenmassen.

Übernachtung mit Frühstück im Shinta Mani Angkor Resort, Belmond La Residence D´Angkor, Phum Baitang oder Park Hyatt in Siem Reap

Tag 9
Siem Reap | Angkor Wat – Ta Prohm – Banteay Srei
Siem Reap | Angkor Wat – Ta Prohm – Banteay Srei

Heute besuchen Sie den berühmtesten Tempel: Angkor Wat. Sie starten im Mittelschiff und werden sehr schnell realisieren, wie riesig der Tempel ist.

Diese architektonische Errungenschaft ist im Ganzen ein Kunstwerk, aber auch ein Wunder bei Betrachtung der ganz kleinen Details. Ihre Besichtigung geht weiter mit dem Besuch von Ta Prohm, einem Tempel, der Opfer der tropischen Natur wurde.

Danach wartet eine weitere Schönheit auf Sie: Banteay Srei, die'Zitadelle der Frauen'. Diese gehört nicht unbedingt zu den großen Tempeln Angkors, aber zu den elegantesten.

Zum Abschluss des Tages genießen Sie Phare, die kambodschanische Zirkusshow. Um 20 Uhr beginnt die Show, die Ihnen auf artistische Weise Einblick in die Geschichte Kambodschas und seine Kultur gewährt.

Übernachtung mit Frühstück im Shinta Mani Angkor Resort, Belmond La Residence D´Angkor, Phum Baitang oder Park Hyatt in Siem Reap

Tag 10
Siem Reap – Kampong Cham
Siem Reap – Kampong Cham

Nach dem Frühstück Transfer zur Welcome Lounge von Jahan Cruise in Siem Reap und gemeinsame Fahrt Richtung Süden nach Kampong Cham. Einschiffung auf Ihrem Boutique-Flusskreuzfahrtschiff, auf dem atemberaubenden Mekong. Genießen Sie die ersten Eindrücke an Bord und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen, während Sie gemächlich den Mekong Strom entlang schippern.

Am Nachmittag erfahren Sie mehr über die Bildung der jungen Generation Kambodschas (NGO Projekt). Die Kinder kommen an Bord, um ihre musikalischen und künstlerischen Fähigkeiten zu präsentieren.

Anschließend besuchen Sie den Tempel Wat Hanchey. Dieser liegt traumhaft auf einem Hügel und bietet Ihnen einen einmaligen Blick auf den Mekong.

Übernachtung an Bord der Dschunke Jahan, Superior Kabine mit Vollpension

Tag 11
Kampong Cham – Oknha Tey – Kampong Chhnang
Kampong Cham – Oknha Tey – Kampong Chhnang

Heute legen Sie einen Halt beim Dorf Angkor Ban ein, wo die Zeit still zu stehen scheint. Zurück an Bord haben Sie die Möglichkeit an einer Segnungszeremonie von Mönchen teilzunehmen.

Später erreichen Sie die Insel Koh Oknha Tey, die für die Produktion von hochwertiger Seide bekannt ist. Mit dem TukTuk erkunden Sie die Insel und erfahren mehr über die Seidenproduktion.

Übernachtung an Bord der Dschunke Jahan, Superior Kabine mit Vollpension

Tag 12
Kampong Chnang – Kampong Tralach – Phnom Penh

Nach dem Frühstück kommen Sie in Kampong Chnang an. Sie befinden sich inmitten der kambodschanischen Wasserwelten, wo alles auf Stelzen gebaut ist.

Innerhalb dieser faszinierenden Landschaft statten Sie einem Dorf einen Besuch ab, das bekannt ist für seine Töpferwaren und Palmzucker.

Nach dem Mittagessen setzen Sie Ihre Reise fort nach Kampong Tralach und erkunden das Dorf mit den typischen Ochsenkarren.

Sie ankern heute in der Hauptstadt Phnom Penh und haben die Gelegenheit die Stadt am Abend auf eigene Faust zu erkunden.

Übernachtung an Bord der Dschunke Jahan, Superior Kabine mit Vollpension

Tag 13
Rückreise oder Badeverlängerung

Zeitgerechter Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug oder Transfer in Ihr Strandhotel.
Ende Ihrer Rundreise mit Travel Individuell.

Das sagen unsere Kunden
Gesamtbewertung Kambodscha
Beratung, Kompetenz und Service bei Reiseplanung
100%
Organisation und Durchführung der Reise
100%
Betreuung und Begleitung während der Reise
100%
Hotels und Programm auf der Reise
100%
Reise-Erlebniswert
100%
Empfehlungsrate
100%
Einzelbewertung
Newsletter
So verpassen Sie kein Reiseangebot und sind immer informiert.
Nach oben scrollen